Evakuiert an meinem 30. Geburtstag 😂

Seit Tagen beobachteten wir gespannt den hinter unserem Hotel aufragenden Vulkan Gunung Agung. Dieser zeigte schon bei unserer Ankunft vor 1,5 Wochen erhöhte AktivitĂ€t, mit noch Warnstufe 2. Im Laufe der Woche erhöhte sich die Warnstufe bereits auf 3 und Donnerstag wurden schon ĂŒber 600 Erdbeben registriert.

Nun am Freitag den 22.9. war mein 30. Geburtstag. Am Morgen wurde ich von meiner Familie mit einem Geburtstagslied begrĂŒĂŸt und bekam vom Hotel einen Geburtstagskuchen 😊

Als Geschenk gab’s Schweinsohren und ThĂŒringer Bierwurst 😃 super, wenn man sonst eher vergeblich Wurst beim FrĂŒhstĂŒck sucht, in Indonesien 😆

Anschließend gingen wir in den Pool, Anna machte Wassergymnastik mit uns, bis wir schließlich auf unseren Liegen lagen um zu entspannen. Mit einem Mal vibrierte die Liege fĂŒr mehrere Sekunden… ein Erdbeben. Das erste mal, dass wir tatsĂ€chlich was bemerkten. Mit ein wenig Sorge, schauten wir zum Vulkan hinauf und hofften, er wĂŒrde sich noch 2 Tage gedulden. Wir bestellten zur Beruhigung einen Cocktail 😎

Doch noch ehe er kam, kam das Hotelpersonal auf uns zu und erklĂ€rte uns, dass es nun zu gefĂ€hrlich wird und wir evakuiert werden mĂŒssen. Man ließ uns die Wahl wohin wir wollen, nur es wĂ€re so oder so unsere letzte Nacht in Tulamben gewesen. Bleiben konnten wir auf keinen Fall, weil sie in dem Moment anfingen, das Hotel zu schließen und alles fĂŒr den Ausbruch vorzubereiten.

Wir berieten uns und beschlossen nach Denpasar zu fahren, da wir sowieso heute am Samstag von hier alle weiter fliegen wĂŒrden.

Wir gingen noch einmal zu Mittag essen und warteten auf unseren Fahrer. 3h spĂ€ter wurden wir abgeholt. Da ich die Fahrt schon vorgebucht hatte fĂŒr Samstag, mit Stop in Padang Bai um nochmals Chicken Boom essen zu können, wurde es nun vorverlegt 😍

Das war eine super EntschĂ€digung dafĂŒr, dass der Geburtstag irgendwie komplett anders gelaufen ist als geplant. Gegen 21.30 Uhr waren wir dann in Denpasar.

Heute morgen erfuhr ich dann von Klaus, dass auch er ĂŒber Nacht Tulamben verlassen musste, also so traurig ich anfangs war, war es die richtige Entscheidung eher zu fahren. Mittlerweile ist Warnstufe 4 ausgerufen und man rechnet mit einem Ausbruch innerhalb von 24h.

Dieser 30. Geburtstag wird fĂŒr immer unvergessen bleiben.

10 Gedanken zu “Evakuiert an meinem 30. Geburtstag 😂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s