Bali Inselüberquerung die 2. 

Nachdem Marci und Cindy abgereist waren, kam Mette an. Eine Freundin aus Dänemark, die ich 1.5 Jahre zuvor in Vietnam kennengelernt habe. Die ersten 3 Tage verbrachten wir in Sanur und relaxten einfach nur, da ich erkältet war.
Seit Montag waren wir auf einem speziellen Roadtrip… 1 Auto, 5 Leute, 5 Nationalitäten – Glenn aus Kanada, Alla aus der Ukraine, Mette aus Dänemark, Kahri aus Australien und ich aus Deutschland… Super Mix 😊

Der erste Stop war Amed. Mette und ich begannen mit meinem Rescue Diver Kurs (Rettungstaucher).

Natürlich gab es auch was zu sehen 😊

Danach ging es weiter nach Pemuteran. Wo das Training weiter ging. Umgeben von 4 Instructors, musste ich viele Taucher bergen, Taucher unter Wasser suchen und an die Oberfläche bringen, danach an Land und und und… Das Training war hart, aber man lernt viel dazu! 👌

Wir machten auch meinen ersten richtigen Tieftauchgang auf 40m 😁

Am letzten Abend waren wir mit Klaus essen. Ihn hatte ich ja bereits am Anfang der Reise mit Peti und Anna kennengelernt 😊

Gestern fuhren wir nach Sanur zurück. Quer durchs Land, über die Berge. Alle Fenster runter und los ging es. Viele Einwohner unterwegs ,winkten uns freudig zu, DAS IST BALI… 😊👍❤

Unterwegs kamen wir an einer Zeremonie vorbei

Auf dem Gipfel der Berge stoppten wir, genossen den Ausblick und ein super Mittagessen 😊

Nun sind wir zurück in Sanur. Heute wird gelernt. Die Theorieprüfung steht noch aus 🙈

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s