Ambon

Nun war ich eine Woche in Laha – Ambon. Ich hatte mich mal komplett auf Empfehlungen verlassen, die ich von anderen Reisenden bekommen hatte. Und ja ich war begeistert. Ich wohnte in Michael’s Guest House, ca. 200m vom Flughafen entfernt. Für mich natürlich schonmal ein Highlight schlecht hin 😉 Für ca. 10€ / Nacht, hatte ich ein sauberes Zimmer mit Fan und gutem Frühstück. Tauchen war ich bei Blue Motion. Dafür lief ich jeden Tag 2x die ca. 2km. Bewegung hat ja noch niemandem geschadet 😅 Nach Ambon fährt man für Muck (Macro/ Schlamm) Tauchen. Schöne Riffe sucht man hier vergebens. Man sucht eher zwischen Sand, Schlamm, Steinen, Geröll bzw. Müll nach ganz besonderen Kreaturen. Wir tauchten viel im Hafenbecken, wo man über den vielen Müll nur den Kopf schütteln kann! Aber selbst die anderen Gebiete waren nicht wirklich sauberer 😣 Nun gut, ich sah viele neue Unterwasserbewohner und feierte mit ihnen meinen 200. Tauchgang 😂🎉 Unter anderem sah ich Nudi’s – Schnecken, Oktopuse, Sepias, Skorpionfische, Krabben, Schrimps und zum 200. meinen ersten Ghost Pipefish 😍

Ich hab auch 3 Beispiele vom Müll. Die Tiere, scheinen sich damit zu arrangieren… 🤔

Die restliche Zeit, verbrachte ich auch in der Tauchschule. Wir spielten 10000 – ein Würfelspiel oder Sjoelen ein übergroßes Brettspiel!? Ich hatte viel Spaß und kam meist erst spät Heim und fiel nur noch ins Bett. Musste ja schließlich am nächsten Tag auch wieder früh raus. Super Mittagessen konnte man in der Tauchschule auch bekommen 😆 War also durch und durch eine gelungene Woche für mich 😄

2 Gedanken zu “Ambon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s