Von Narooma nach Melbourne

Als erstes möchte ich diesmal zeigen, wie wir im Camper wohnten. Unten schliefen Anna und Peti, oben Nora und ich.

Wir fuhren von Narooma weiter bis nach Eagle Point. Dort schliefen wir eine Nacht. Am nächsten Tag fuhren wir mit der Fähre, die ganze 100m zurücklegen musste, nach Raymond Island. Hier leben ganz viele Koala’s. Wir spazierten entlang eines Koala Trails. Wir sahen circa 25 Koala’s. Einer saß sogar auf Augenhöhe 😍

Auch Cookie war dabei und besuchte seine Artgenossen. Ein kleines Video eines fressenden Koala’s. Man sieht sie ja recht selten aktiv.

Am nächsten Tag fuhren wir weiter nach Phillip Island. Hier kommen abends hunderte Pinguine aus dem Meer. Am Vortag wurden mehr als 800 gezählt. Insgesamt wohnen dort 3000-4000 Pinguine. Da die Pinguine erst nach Sonnenuntergang kommen und blitzen ihre Augen schädigt, durfte man keine Fotos von dem Spektakel machen. Aber es war sehr schön, es einfach mal zu genießen ohne am Apparat zu hängen. Sie kamen meist in Gruppen aus dem Meer. Manchmal waren es 3, manchmal 10 Pinguine auf einmal. Meist rannte einer zurück ins Wasser, um die anderen zu rufen. Circa eine halbe Stunde verfolgten wir die Wanderung. Dann gingen wir hoch zu den Sanddünen, wo die Pinguine wohnen. Da saßen sie nun über all und man konnte sie nah sehen. Wie sie ihre Jungen riefen und die wiederum ihre Eltern. Ein ganz schöner Lärm 😊 Zu dieser Jahreszeit wechseln Pinguine gerade ihr Federkleid. Dadurch waren manche doppelt so dick wie die anderen. Weil sie dann 3 Wochen nicht ins Wasser gehen und somit nicht an Nahrung gelangen, futtern sie sich vorher einen Vorrat an. Einen Pinguin hatte ich fotografiert, bevor die Sonne unten war. Der sah auch gerupft aus. Die anderen Fotos sind von der Pinguin Parade selbst. Übrigens werden die Pinguine nur bis zu 30cm groß.

Am nächsten Tag fuhren wir nach Port Campbell. Dieser Ort ist so ziemlich am Ende der Great Ocean Road. Wir machten einen kleinen Spaziergang. Leider war das Wetter nicht so toll, dass wir einen tollen Sonnenuntergang an den Aposteln hätten genießen können.


Am Nächsten Tag fuhren wir die Great Ocean Road entlang.

Natürlich stoppten wir auch bei den 12 Aposteln.

Wir wollten uns das ganze auch noch aus der Luft anschauen! Also machten wir einen Helikopter Flug. Das war super schön, die Apostel und die Landschaft nochmal aus einer anderen Perspektive zu sehen!

Anschließend ging es an der Great Ocean Road weiter bis Lorne.

Hier schliefen wir eine Nacht. Am nächsten Tag sahen wir uns die Erskine Falls an.

Danach noch ein kleiner Abstecher zu Teddy’s Lookout.

Anschließend ging es weiter bis nach Torquay. Hier beobachteten wir Surfer beim Wellenreiten. Außerdem sind hier einige Outlet Shops, wo wir uns neu einkleideten.

Abends gingen wir anlässlich Peti’s und Anna’s Jubiläum italienisch Essen.

Am nächsten Tag fuhren wir weiter bis nach Melbourne. Wir spazierten 2 Tage durch die Stadt. Schauten uns alles an, gingen shoppen und haben in meiner Lieblingsstraße gegessen. Hier befinden sich in einer kleinen Gasse ganz viele kleine Restaurants. Die Straße heißt Degraves Street.

Nachts lief ein Opossum direkt gegen Peti’s Beine. Anschließend kletterte es auf den Baum neben unserem Camper. Hier bekamen wir es nun auch zu Gesicht.

Natürlich gab es noch ein letztes Bier im Münchner Hofbräuhaus zur Happy Hour.


Nun haben mich die beiden inkl. Cookie nach 3 Wochen wieder verlassen. Wir hatten eine tolle Zeit zusammen. Haben richtig tolle Sachen erlebt und gesehen. Für mich ist nun auch die Zeit in Australien vorbei. Nach nicht einmal ganzen 2 Monaten von einem geplanten Jahr, kehre ich Australien den Rücken zu und stürze mich in neue Abenteuer. Gesehen habe ich recht viel, aber bei weitem nicht alles.

4 Gedanken zu “Von Narooma nach Melbourne

  1. Es macht immer wieder Spaß, Deine Berichte zu lesen und die Fotos und Videos anzuschauen 😃😃😃 Ein gewisser Neid lässt sich nicht bestreiten 😏😏
    Wenn Du nicht mehr in Australien bleibst, wohin verschlägt es Dich als Nächstes?

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s