Hongkong

Anfang Juli flog ich mit meinem Kumpel Kai mit Lufthansa nach Hongkong.

IMG_20190703_221707

In dem kurzen Stop von nur 2,5 Tagen schauten wir uns die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt an. Wir landeten Nachmittags gegen 16Uhr in Hongkong und fuhren mit der Bahn nach Hongkong Island. Das Burlington Hotel in dem wir schliefen, war ganz schön. Das Zimmer zwar recht klein, aber das ist ganz normal in Hongkong und für uns war es voll ausreichend. Wir liefen gleich Richtung Marina, um die Zeit noch zu nutzen. Jeden Abend um 20Uhr findet dort eine Lichtershow „A Symphony of Lights“ statt. Diese war sehr, sehr schön anzusehen!

IMG_20190704_172642

IMG_20190704_181205

IMG_20190704_180140

IMG_20190704_180157

IMG_20190704_180115

IMG_20190704_183124

20190705_223700

20190705_200301

20190705_223602

20190705_223810

Am nächsten Tag fuhren wir mit dem Bus 15 zum Viktoria Peak. Die Fahrt dauerte ca. 45 Minuten und kostet nur knapp über einen Euro. Schon auf der Fahrt hatte man einen tollen Überblick über die Stadt. Auf dem Victoria Peak hatten wir einen wahnsinns Ausblick über die ganze Stadt und gönnten uns eine Waffel.

Rückwärts wären wir gerne mit der Peak Tram gefahren, leider war diese aber außer Betrieb.

IMG_20190705_153922

IMG_20190705_154152

IMG_20190705_162835

Da wir am Vorabend so fasziniert von der Lichtershow waren, wollten wir das ganze noch einmal von einem Boot sehen, mit passender Musik, einem Getränk und natürlich in erster Reihe. Somit buchten wir über Aqua Luna für ca. 37Euro pro Person eine 1-stündige Fahrt, auf einer chinesischen Junke, um das ganze noch besser zu sehen. wir haben es nicht bereut! Ist auf jeden Fall sehr zu empfehlen!

IMG_20190705_191224

IMG_20190705_193559

Anschließend gingen wir in den alten Stadtteil Kowloon. Die Unterschiede zu Hongkong Island sind klar zu sehen. Die Häuser sehen bedeutend kleiner, älter und auch ärmer aus. Hier gab es einen Nachtmarkt, über den wir schlenderten. In einem Straßenrestaurant beobachteten wir das bunte Treiben und genossen das leckere Essen.

IMG_20190705_213845

IMG_20190705_210133

Am nächsten Tag fuhren wir nochmals nach Kowloon, um das ganze nochmals bei Tageslicht zu sehen. Wieder bekamen wir andere Eindrücke von Hongkong. Auf den Märkten findet man alles… Gemüse, Obst, Haushaltswaren, Fleisch, Fisch,… alles außen und ungekühlt. Das sind für Europäer natürlich gaaaaanz ungewohnte Eindrücke.

IMG_20190706_132505

Am Abend ging es dann weiter mit Air Nuigini über Port Moresby nach Honiara – Solomonen. Das Highlight für uns waren die schönen Bierdosen, die auf dem Flug angeboten wurden.

IMG_20190706_215919

IMG_20190706_220002

IMG_20190706_222940

Hongkong ist eine sehr große Stadt mit vielen Hochhäusern. Mir hat es sehr gut gefallen, auch wenn es ein wenig erdrückend ist zwischen all den Häusern. Für mich haben die 2,5 Tage völlig ausgereicht. Ich war auch positiv überrascht, da ich hörte es wäre so teuer dort. Klar bei den touristischen Punkten ist es teuer, aber einmal abgebogen in eine Seitenstraße, kann man durchaus zu normalen Preisen essen. Mit Bus und Bahn kommt man schnell und günstig voran. Hongkong ist auf jeden Fall eine Reise wert!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s